Brother logo

HL-1660E

Profi-Druck im Netz

  • 16 Seiten pro Minute
  • Duplex-Druck mit Parallel Page Processing als Option
  • Bis zu 1200 x 600 dpi
  • 100 MHz Prozessor
  • 8-MB-Speicher, Erweiterung auf 72 MB mit Standard PS/2-SIMM möglich

Garantien und Auszeichnungen

Überblick

Netzwerkfähigkeit

Mit integriertem MIO-Steckplatz ist der Drucker optimal für den Anschluß von Netzwerkkarten ausgerüstet. Daneben unterstützt er die optionale Brother Schnittstellenkarte für den Ethernet/LAN-Anschluß. 


Fit für Windows ´98 mit Universal Serial Bus (USB): Mit der Zukunft verbunden

Neben der bidirektionalen parallelen High-Speed-Schnittstelle ist der Brother HL-1660e serienmäßig mit Universal Serial Bus (USB) für Windows ´98 ausgestattet. Damit bietet er Ihnen schon heute das Schnittstellenkonzept für morgen. Für vernetztes Arbeiten läßt sich der Drucker problemlos über optional erhältliche Interfaces auch in Netzwerke einbinden.
 

Exzellente Druckqualität

Durch die High-End-Auflösung von bis zu 1200 dpi (horizontal), die Brother High Resolution Control (HRC) plus Advanced Photoscale Technology (APT) und den mikrofeinen Toner von Brother erhalten Sie gestochen scharfe Druckergebnisse. 75 skalierbare interne Schriften bieten Ihnen alle Möglichkeiten zur vielseitigen und kreativen Textgestaltung.
 

Rasante Druckgeschwindigkeit

Der 16-Seiten-Drucker mit High-Speed-RISC-Controller (100 MHz) und Brother Parallel Page Processing (PPP) überzeugt durch eine beeindruckend hohe Druckgeschwindigkeit. Der spezielle Druckertreiber (mit superschneller Datenübertragung) und der interne Font-Rasterizer für skalierbare Schriften und TrueType(R)-Fonts machen besonders schnelles Drucken unter Windows möglich.
 

Außergewöhnliches Speicher-Management

Mit 8 MB Standardspeicher, erweiterbar auf 72 MB mit Standard-Simms, bewältigt der Brother HL-1660e auch komplexe Druckaufträge schnell und sicher. Die Brother DACT (Data Compression Technology), ein variabler Eingabepuffer und die intelligente Ganzseitendruck-Funktion minimieren den RAM-Verbrauch und machen so mehr aus Ihrem Speicher. Zusätzlich können die optionalen Flash- und HDD-Karten zum Speichern von Formularen, Logos, Makros, Fonts und Overlays verwendet werden.
 

Professionelles Papier-Handling

Als Netzwerkdrucker verfügt der Brother HL-1660e serienmäßig über eine 500-Blatt-Papierkassette (für A6 bis Legal-Formate) und einen Multifunktionsschacht für bis zu 150 Blätter. Mit einer optionalen 500-Blatt-Kassette (LT-1600) erreicht er eine Gesamtkapazität von 1.150 Blatt. Die Kassetten können speziell auf die jeweils eingelegte Papiersorte eingestellt werden, so daß die optimale Druckqualität auf den einzelnen Papiersorten und Druckmedien gewährleistet ist. Die optional erhältliche Duplex-Druckeinheit (DX-1600) zum automatischen beidseitigen Bedrucken bietet zusätzliche Flexibilität und Wirtschaftlichkeit beim Papier-Handling.
 

Verschiedene Druckeremulationen

Durch seine verschiedenen Emulationen ist der Drucker flexibel einsetzbar: PCL(R) 6 und BrotherScript Level 2 (PostScript(R) Level 2 Emulation), IBM(R)- und Epson(R)-Emulation sowie die integrierte Plottersprache HP-GL(TM) für CAD-Anwendungen. Selbst Barcodes können gedruckt werden. Die jeweilige Emulation wird automatisch durch das Brother AEM (Auto Emulation Management) gesteuert. PCL-Einstellungen werden vom Drucker gespeichert, so daß Sie auch nach Verwendung einer anderen Emulation wieder mit den gespeicherten PCL-Einstellungen weiterarbeiten können.
 

Netzwerkqualitäten

Der MIO-Steckplatz und die bidirektionale Hochgeschwindigkeits-Schnittstelle für schnelle Datenübertragung und bidirektionale Kommunikation mit dem Host-Computer gewährleisten schnelles Arbeiten im Netz. Das Brother AIM (Auto Interface Management), die Möglichkeit zum Speichern von Benutzereinstellungen und verschiedene Netzwerk-Einstellungen (Bedienfeldsperre, Auto FF und FF-Unterdrückung) steigern die Geschwindigkeit und Effektivität im Netz.
 

Netzwerk-Umgebung

Über die optionale Brother Ethernet-Schnittstelle kann der Drucker an Novell-Netzwerke, TCP/IP, Unix "lpd", Windows 3.11/95, Windows NT, Lan Manager und Apple EtherTalk angeschlossen werden. Alternativ dazu bietet Brother eine optionale MIO-Schnittstelle für die Token-Ring-Umgebung an.
 

Wirtschaftlich und umweltverträglich

Im Toner-Spar-Modus arbeiten Sie mit bis zu 50 % reduziertem Tonerverbrauch, im Energie-Spar-Modus kann der Energieverbrauch auf weniger als 16 Watt gesenkt werden. Durch den optionalen Duplex-Druck (DX-1600) und die FF-Unterdrückung wird im Netzwerk der Papierverbrauch verringert. Die separat austauschbare Toner- und Trommeleinheit garantieren optimale Ausnutzung und effektive Kostenersparnis. Darüber hinaus ist die Tonerpatrone ozonfrei und der "2 in 1" & "4 in 1" Windows (R) Druckmodus reduziert den Papierverbrauch um so mehr.

Spezifikationen

Eigenschaften und Spezifikationen

Druckgeschwindigkeit 16 Seiten pro Minute (A4-Format)
Druckmethode Halbleiter-Laser
Aufwärmzeit Weniger als 1 Minute
Emulationen PCL 6, BR-Script 2 (PostScript Level2 Sprachemulation), HP-GL, Epson FX-850, IBM Proprinter XL
CPU 100 MHz Fujisu Sparclite
Standard-Speicher 8 MB mit DACT-Datenkomprimierung, Erweiterbar auf bis zu 72 MB durch Standard SIMMs (1/2/4/8/16/32 MB 72 Pin, 80 ns)
Fonts Fonts : Interne skalierbare Schriften: 75; Interne Bitmap-Schriften: 12; Interne Barcodes : EAN8, EAN13, UPC-A, UPC-B, CODE39, Interleaved 2 of 5, CODABAR, ISBN, US PostNet, CODE 128 und EAN 128
Interner Font-Rasterizer TrueType, Intellifont, Type1
IC-Karteneinschub Kompatibel zu PCMCIA Typ III, zum Speichern von Macros und Fonts
Papierzufuhr Multifunktionsschacht (für bis zu 150 Blätter), Papierkassette 1 (für bis zu 500 Blätter), optionale Papierkassette LT-1600 (für bis zu 500 Blätter)
Papierablage 250 Blätter (Druckseite nach unten)
Duplex-Einheit DX-1600 (optional)
Druckmedien Papier, Briefumschläge, Overhead-Folien, Etiketten, Karteikarten, Postkarten
Papier- und Umschlagformate A4, Legal, Letter, A5, B6, A6, Executive,COM 10, Monarch, C5, DL, B5
Druckseiten pro Blatt 2 in 1 und 4 in 1 (2 bzw. 4 A4-Seiten auf 1 A4-Blatt)
Schnittstellen Bidirektionale parallele Hochgeschwindigkeits-Schnittstelle (IEEE-1284)Serielle RS-232C-Schnittstelle (bis zu 57600 bps), Universal Serial Bus (USB), MIO-Port
Auflösung Im Grafikmodus: 1200 dpi horizontal x 600 dpi vertikal (für DIB-Grafiken unter Windows(R)); Im Textmodus: 600 x 600 dpi unter Windows/DOS, plus Brother APT und Hi-R
Toner/Trommel TN-9000 (Mikrofeiner Toner/Trommel-Kassette); Lebensdauer: 9.000 Seiten (bei einem durchschnittlichen Schwärzungsgrad von 5% pro Seite)
Geräuschpegel Max. 52 dB
Leistungsaufnahme Max. 340 W (beim Drucken); Max. 75 W (in Bereitschaft); Max. 16 W (im Energiespar-Modus)
Abmessungen 371.6 (B) x 326,5 (T) x 339 (H) mm
Gewicht ca. 15 kg
Druckertreiber Für Windows 3.1/95/98/2000
Option LT-1600 (untere Papierkassette); DX-1600 (Duplexeinheit); Netzwerkinterface: MIO Ethernet 2 Port, 10/100 MBit/sec., MIO Token Ring 2 Port, 4/16 MBit/sec.
Font-Kassette 1 Einschub (kompatibel zu den meisten HP-Font-Kassetten)