1. Home
  2. Unternehmen
  3. Presse
  4. Pressemeldungen
  5. 2017
  6. FMAudit in MPS Konzepte integriert

FMAudit für MPS Konzepte verfügbar

MHS integriert Flottenmanagementsoftware in PRINT Smart

Bereits heute sind alle gängigen Business-Drucker von Brother mit dem Flottenmanagementsystem FMAudit von MHS kompatibel und als solche zertifiziert. Brother ist nun einen Schritt weitergegangen und konnte die Software zusammen mit MHS in die bestehenden MPS Konzepte von Brother PRINT Smart integrieren, die von nun an verfügbar ist.

FMAudit von MHS ist eine der führenden Flottenmanagementsoftwares zur effizienten Verwaltung von Druckerinfrastrukturen. Die Software generiert automatische Reports über Zählerstände und die Auslastungen der verschiedenen Geräte. Bei Serviceauffälligkeiten können so bereits im Vorfeld Wartungen und Reparaturen gesteuert werden, um die Ausfallzeiten zu minimieren und eine hohe Anwenderzufriedenheit sicherzustellen.

Brother und MHS haben nun eine gemeinsame Schnittstelle geschaffen, mit der FMAudit in die bestehenden MPS-Konzepte von Brother PrintSmart integriert werden kann. Damit ist es ab sofort möglich, auch über FMAudit die automatische Bestellung von Ersatz-Verbrauchsmaterial für Brother-Modelle abzuwickeln. Geht bei einem Laserdrucker der Toner zur Neige, wird aufgrund der präzisen Kalkulationen der Reichweite durch FMAudit, rechtzeitig und automatisch eine E-Mail mit der Bestellung eines Ersatztoners versendet. Diese Mail wird direkt an das Brother MPS-System übergeben und die Bestellung ausgelöst. Das Verbrauchsmaterial wird ausgeliefert und steht bereits zur Verfügung, bevor der vorhandene Toner leer ist. Der Anwender kann sich somit voll und ganz auf seine Projekte konzentrieren.

Die MHS GmbH (als ein Mitglied der THS Gruppe) ist ein IT Unternehmen, welches dem Handel ein umfangreiches und modular aufgebautes, herstellerunabhängiges Lösungsportfolio anbietet, dass sich von der Analyse- über Flotten- bis zur Printmanagement Software erstreckt. Im Bereich der Flottenmanagement Software wurde MHS 2010 zum autorisierten Distributionspartner des Softwareherstellers FMAudit ernannt. Seit diesem Zeitpunkt zeichnet MHS die Verantwortung für den Vertrieb und den Support des Herstellers, mittlerweile in mehr als elf europäischen Ländern. Die Vermarktung der Software findet ausschließlich an den Fachhandel statt. Daher werden Endkundenanfragen auch direkt an die Partner weitergeleitet.

„Als Partner des Fachhandels ist es im Lösungsbereich unsere Philosophie, die Herstellerunabhängigkeit unserer Kunden zu erhalten sowie ein effizientes und wirtschaftliches Managen der Geräte sicherzustellen“, schildert Simone Schroers als Geschäftsführerin der MHS. Um dem Fachhandel europaweit einen zeitnahen Support sowie die entsprechende Erreichbarkeit anbieten zu können, wurde am Standort im Sauerland eine Supportmannschaft installiert. Dort laufen alle Supportanfragen der Fachhändler zusammen und MHS kommuniziert direkt mit der Entwicklung in den USA. Nahezu 95 Prozent aller Supportthemen werden durch den MHS eigenen Support eigenständig und direkt bearbeitet.

Weitere Informationen zur Unternehmensgruppe und dem Produktportfolio stehen auf der neu vorgestellten Webseite www.mhsnet.de zur Verfügung.